0211 - 9367 6014

Phone

Elemente mit einem Helikopter heben ist keine alltägliche Aufgabe

Die allererste Elementmontage per Helikopter wurde in der Schweiz mit einem VIAVAC CB von VIAVAC durchgeführt. Die Bauarbeiter waren anfangs skeptisch: wie soll das gehen, mit einem Helikopter große Bauelemente zu montieren? Aber die Sorgen waren unbegründet. Dank guter Kommunikation und einer vorbildlichen Vorbereitung ist es dem Bauunternehmen Minder &Zysset AG gelungen, die Helikopter Montage ohne Probleme über die Bühne zu bringen. Der VIAVAC CB, den Sie über unseren Vertriebspartner Nellos AG gemietet hatten, spielte hierbei natürlich ein Hauptrolle.

Sicher Elemente mit einem Zweikreis-Vakuumsystem heben

Elemente mit einem Helikopter zu heben ist keine alltägliche Aufgabe. Aus diesen Gründen mussten hochqualitative Hebemittel eingesetzt werden. Bei diesem Projekt ist ein VIAVAC CB5 zum Einsatz gekommen, das Prunkstück von VIAVAC. Dieser Vakuumheber verfügt über ein Zweikreis-Vakuumsystem, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten. Falls ein Kreis ausfallen sollte, hält der andere Kreis immer noch die Last.

Das Gebäude des Unternehmens Coop, einer der größten Supermarktketten des Landes, dient als Bäckerei. Das Dach musste neu gemacht werden und das Gebäude (und daher auch das Dach) war gigantisch! Ein durchschnittlicher Kran konnte die Mitte des Gebäudes nicht erreichen.

Qualitative hochwertige Vakuumheber

Neben der Verfügbarkeit hochqualitativer Hebegeräte mussten die Bauarbeiter und der Helikopterpilot vor allem gut miteinander kommunizieren. Die Flugdauer betrug etwa 48 Minuten. In dieser kurzen Zeit mussten die Pakete mit den Bauelementen auf das Dach gehoben werden und die Dachelemente auch noch montiert werden.

“Ich kann mich nicht erinnern, dass wir jemals zuvor in einem derartigen Tempo ein Dach gebaut haben. Ich möchte mich bei der Firma bedanken, die unseren CB5 Vakuumheber gemietet hat. Mein Dank gilt auch der Swiss Helicopter AG, die für das Projekt den Helikopter bereitgestellt hat.”

– Beatrice Burch, Vorstandsmitglied Nellos AG

Um das Projekt komplett abzuschließen, wurde ein VIAVAC Kompakt 4Flex in Kombination mit einem mini Raupenkran für die Montage der Wandelemente eingesetzt.

Sicher Elemente mit einem Zweikreis-Vakuumsystem heben

Elemente mit einem Helikopter zu heben ist keine alltägliche Aufgabe. Aus diesen Gründen mussten hochqualitative Hebemittel eingesetzt werden. Bei diesem Projekt ist ein VIAVAC CB5 zum Einsatz gekommen, das Prunkstück von VIAVAC. Dieser Vakuumheber verfügt über ein Zweikreis-Vakuumsystem, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten. Falls ein Kreis ausfallen sollte, hält der andere Kreis immer noch die Last.

Das Gebäude des Unternehmens Coop, einer der größten Supermarktketten des Landes, dient als Bäckerei. Das Dach musste neu gemacht werden und das Gebäude (und daher auch das Dach) war gigantisch! Ein durchschnittlicher Kran konnte die Mitte des Gebäudes nicht erreichen.

Qualitative hochwertige Vakuumheber

Neben der Verfügbarkeit hochqualitativer Hebegeräte mussten die Bauarbeiter und der Helikopterpilot vor allem gut miteinander kommunizieren. Die Flugdauer betrug etwa 48 Minuten. In dieser kurzen Zeit mussten die Pakete mit den Bauelementen auf das Dach gehoben werden und die Dachelemente auch noch montiert werden.

“Ich kann mich nicht erinnern, dass wir jemals zuvor in einem derartigen Tempo ein Dach gebaut haben. Ich möchte mich bei der Firma bedanken, die unseren CB5 Vakuumheber gemietet hat. Mein Dank gilt auch der Swiss Helicopter AG, die für das Projekt den Helikopter bereitgestellt hat.”

– Beatrice Burch, Vorstandsmitglied Nellos AG

Um das Projekt komplett abzuschließen, wurde ein VIAVAC Kompakt 4Flex in Kombination mit einem mini Raupenkran für die Montage der Wandelemente eingesetzt.

Weniger über dieses Projekt

Der VIAVAC CB5 überzeugt in seiner originalen orangenen Farbe. Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB eingesetzt.

Entdecken Sie auch andere Projekte

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Funktionalität, Leistung und Nutzererfahrung zu verbessern und um die Relevanz unserer Angebote zu erhöhen. Wenn Sie unserer Cookie-Richtlinie zustimmen, klicken Sie bitte auf „Ich stimme zu“.

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie lesen.