0211 - 9367 6014

Phone

Glassauger “VIAVAV GBH-1800” nun auch in Belgien aktiv

Nach der erfolgreichen Einführung des VIAVAC GBH-1800 ist dieser neueste Glassauger auch jenseits der Grenze im Einsatz. Für die Renovierung und Erweiterung des Gebäudes der Akademie der Bildenden und Angewandten Künste Akademie der Bildenden und Angewandten Künste in Belgien wurde der VIAVAC GBH-1800 erfolgreich eingesetzt und der Montageprozess ist fast abgeschlossen.

Nachdem alle Betonfassadenkonstruktionen fertig waren, wurden die großen Glaselemente von 900 kg montiert. Eine äußerst geeignete Aufgabe für den VIAVAC GBH-1800! Neben der Fähigkeit, schwere Glaselemente zu heben, war auch die Fähigkeit, die Elemente während des Hebevorgangs zu drehen, eine Vorrausetzung. Am Tag der Montage wurden die Glaselemente liegend angeliefert und anschließend stehend montiert.

Der VIAVAC GBH-1800 drehte die 900 kg schweren Glaselemente einfach mithilfe des elektrischen Drehmechanismus. Dieser Drehmechanismus wird über eine kompakte Funkfernbedienung gesteuert. Der Kipp- und Drehmechanismus sparte dem Montagepersonal körperliche Anstrengung, da sie es nicht manuell tun mussten.

Die Renovierung des Gebäudes war dringend notwendig, da es aus dem Jahr 1978 stammte. Noch in diesem Sommer soll das Gebäude fertiggestellt werden, und Jung und Alt werden sich wieder künstlerisch ausdrücken können: durch Tanz, Malerei, Bildhauerei, Gesang, Schauspiel, das Spielen eines Instruments und vieles mehr.

Nachdem alle Betonfassadenkonstruktionen fertig waren, wurden die großen Glaselemente von 900 kg montiert. Eine äußerst geeignete Aufgabe für den VIAVAC GBH-1800! Neben der Fähigkeit, schwere Glaselemente zu heben, war auch die Fähigkeit, die Elemente während des Hebevorgangs zu drehen, eine Vorrausetzung. Am Tag der Montage wurden die Glaselemente liegend angeliefert und anschließend stehend montiert.

Der VIAVAC GBH-1800 drehte die 900 kg schweren Glaselemente einfach mithilfe des elektrischen Drehmechanismus. Dieser Drehmechanismus wird über eine kompakte Funkfernbedienung gesteuert. Der Kipp- und Drehmechanismus sparte dem Montagepersonal körperliche Anstrengung, da sie es nicht manuell tun mussten.

Die Renovierung des Gebäudes war dringend notwendig, da es aus dem Jahr 1978 stammte. Noch in diesem Sommer soll das Gebäude fertiggestellt werden, und Jung und Alt werden sich wieder künstlerisch ausdrücken können: durch Tanz, Malerei, Bildhauerei, Gesang, Schauspiel, das Spielen eines Instruments und vieles mehr.

Weniger über dieses Projekt

Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC GBH eingesetzt.

Entdecken Sie auch andere Projekte

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Funktionalität, Leistung und Nutzererfahrung zu verbessern und um die Relevanz unserer Angebote zu erhöhen. Wenn Sie unserer Cookie-Richtlinie zustimmen, klicken Sie bitte auf „Ich stimme zu“.

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie lesen.