0211 - 9367 6014

Phone

Projekte Fassade

  • Steinwolleplatten für den Wiederaufbau
  • Steinwolleplatten für den Wiederaufbau
  • Steinwolleplatten für den Wiederaufbau

Steinwolleplatten für den Wiederaufbau nach einem Brand im Science Park Eindhoven

Ein Unternehmen, das für die Entwicklung und Produktion von Elektronik, Mechanik und Software für die Medizin- und Automobilindustrie bekannt ist, musste Ende letzten Jahres einen Großbrand erleiden. Die Brandursache wird aufgrund der Intensität des Brandes wahrscheinlich nie festgestellt werden. Das Unternehmen hat nicht nur Schäden am Objekt, sondern auch Lieferverzögerungen erlitten. Der Umbau des Gebäudes hatte daher hohe Priorität.

Mehr zu diesem Projekt

Das darf nie wieder vorkommen. Das war der Gedanke. Um zu verhindern, dass ein Brand so intensiv wie bisher erlebt wird, wurden feuerhemmende Platten gewählt. Pro Cladding, das Montageunternehmen, das neue Fassadenplatten montiert, hat für den Wiederaufbau Platten mit Steinwollekern verwendet.

Steinwolle hat eine feuerhemmende Wirkung. Diese Art von Panels wird häufig in Verteilzentren und anderen Nichtwohngebäuden platziert. Deshalb ist die Idee oft: Warum nicht immer Steinwolleplatten statt der üblichen PIR-Dämmplatten verwenden? Ein Nachteil von Steinwolle ist, dass sie nicht die gleiche isolierende Wirkung wie PIR hat. Das bedeutet, dass eine Steinwolleplatte dicker gemacht werden muss, um den Isolationswert auszugleichen. Dies wirkt sich negativ auf das Gewicht des Panels aus, bereitet dem VIAVAC CB aber keine Probleme! Unser Vakuumlifter hebt dieses Mehrgewicht mit größter Leichtigkeit!

Richtiges Einsaugen von Steinwolleplatten

Falsches Ansaugen einer Platte kann zu Schäden an der Platte führen. Auch mit den dicken Steinwolleplatten. Dies ist für den Bauprozess nicht förderlich. Um ein Verziehen der Platten zu verhindern, verwendete Pro Cladding den VIAVAC CB in Kombination mit einem Kippbalken. Der Kippbalken verhindert das Verbiegen langer Platten, so dass Steinwolleplatten unbeschädigt vertikal angehoben werden können. Der VIAVAC CB ist das modulare und vielseitige Vakuumhebegerät für die Montage von Sandwich-Dächern und Wandpaneelen. Auch in diesem Projekt hat sich der VIAVAC CB bewährt.

Der Umbau des Gebäudes im Science Park in Eindhoven schreitet zügig voran. Inzwischen ist die ursprüngliche Form des Gebäudes wieder leicht zu erkennen.

Weniger über dieses Projekt

Der Cladboy VIAVAC CB4 mit einem Vakuumkreis stemmt sicher Dach- und Wandelemente.

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB eingesetzt.

Einsatz von Vakuumhebern beim bau des neuen Datenzentrums von Facebook

Zurzeit wird im dänischen Odense ein neues Datenzentrum von Facebook gebaut. Dieses neue Datenzentrum wird eines der modernsten und energiesparendsten seiner Art. Die Firma TSV aus Nieuw-Buinen ist an diesem Bau beteiligt und setzt dazu die VIAVAC-Vakuumheber ein.
Mehr zu diesem Projekt

Für die Dachkonstruktion des gigantischen Datenzentrums von Facebook verwenden mehrere Parteien diverse VIAVAC-Vakuumheber. Speziell für dieses Projekt hat die Firma TSV zwei neue VIAVAC CB4 angeschafft. Damit werden die Dachpaneele auf der Konstruktion angebracht.

Facebook entschied sich unter anderem wegen des günstigen Klimas für Odense, wodurch sich Geld für eine energiefressende Klimaanlage einsparen lässt. Mit einer Oberfläche von 56.000 m² handelt es sich dabei um das dritte Datenzentrum von Facebook außerhalb der USA. Auf den Servern des Datenzentrums sollen Fotos, Videos und sonstige Informationen gespeichert werden.

Weniger über dieses Projekt

Der VIAVAC CB4 hebt Platten bis zu 800 kg bei einem schlanken Eigengewicht von 125 kg.

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB4 eingesetzt.

Neue CladMaster Sandwichelemente unter Tribüne verlegt

Der neue CladMaster wurde mit Erfolg im Stadion De Geusselt in Maastricht eingesetzt. Das Unternehmen Kempen Cladding mietete diesen Vakuumheber für die Montage von Sandwichelementen mit einem Isolationskern aus Steinwolle an die Unterseite der Tribüne.

Mehr zu diesem Projekt

Das Stadion des Fußballvereins MVV Maastricht wird um eine Sporthalle ergänzt. Auch ein Teil des Raums unterhalb der Tribüne wird für diesen Neubau benutzt. Zur Isolation dieses Raums wurden ca. 300 Isolationsplatten a 200 kg pro Stück unter einem Winkel von 36° und bis zu einer Höhe von 14 Meter gegen die Unterseite der Tribüne montiert.

Für diese Auflage eignet sich der CladMaster besonders; auf einen Gabelstapler gestellt lassen sich die Elemente effizient und sicher montieren.

Dank sechs hydraulischer Antriebe lassen sich die Elemente millimetergenau verlegen. Die Antriebe lassen sich in zwei Geschwindigkeiten proportional mit der Funkfernbedienung bedienen.

Dank des VIAVAC-CladMasters lässt sich diese Arbeit innerhalb der geforderten Zeit sowie in Einklang mit dem Arbeitsschutz durchführen.

Weniger über dieses Projekt

Bei diesem Projekt wurde CladMaster eingesetzt.

Neue Stadion in Kopenhagen: Royal Arena

In Kopenhagen laufen zurzeit die Bauarbeiten für das größte Stadion in Dänemark, die Royal Arena, auf Hochtouren. Dieses überdachte Mehrzweckstadion entsteht im Stadtteil Orestad South.

Mehr zu diesem Projekt

Für die dänische Firma HS Hansen hat VIAVAC den VIAVAC kompakt GB-750 für die Montage der Sandwich-Wandelemente geliefert. Dieser Vakuumheber eignet sich für die Montage von Elementen bis zu einem Gewicht von 750 kg. Das Gerät ist sehr kompakt, lässt sich leicht transportieren und kann schnell und einfach für Montagearbeiten unterschiedlicher Art eingesetzt werden.

Die Arena entspricht in Bezug auf Komfort, Akustik und Funktionalität den höchsten internationalen Standards. Die Eröffnung der Royal Arena ist für den Herbst 2016 vorgesehen. Bei Sportveranstaltungen kann sie 12.500 Menschen aufnehmen und bei Konzerten ist Platz für 15.000 Besucher.

Weniger über dieses Projekt

Starke Saugnäpfe, die mit Unterdruck arbeiten, heben bis zu 750 kg für horizontale und vertikale Montage.

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC kompakt GB-750 eingesetzt.

Installation gebogener Dachelementen

Neptunus ist Spezialist für Entwicklung, Vermietung und Bau sowohl von Zelten für Veranstaltungen als auch von mobilen Gebäuden. Von 10 m² bis 20.000 m² oder mehr, von einfach bis luxuriös. Neptunus war auf der Suche nach einem speziellen Vakuumheber für die schnelle und sichere Montage der langen Elementen.

Mehr zu diesem Projekt

Hierzu wird ein Vakuumheber benötigt, mit dem lange Sandwich-Dachelementen bis zu einer Länge von 24 Metern in einem einzigen Arbeitsgang montiert werden können. Die Vakuumheber müssen in der Länge schnell und einfach an die Länger der Sandwichelementen anpassbar sein. Eine weitere Anforderung war, dass die Elementen sowohl gerade als auch in einer nach oben gebogenen Form montierbar sein müssen.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, hat VIAVAC in Zusammenarbeit mit Hans Eijlers, Geschäftsführer bei Neptunus, einen Vakuumheber mit Teleskoptraverse für die Einstellung des Saugnäpfenabstands an verschiedene Elementenlängen entwickelt.

Um die Elemente in einer gebogenen Form anzubringen, wurde eine höhenverstellbare Aufhängung für das Ende entwickelt. Dies ermöglicht das gewünschte Biegen der Elemente und die Einstellung der Länge.

Für eine einfache Bedienung ist der Heber mit einem Zweifach-Vakuumsystem ausgestattet, sodass keine zusätzliche Sicherheitsausrüstung notwendig ist. Die Lenkung verfügt über eine drahtlose Fernbedienung.

Für den Transport des Vakuumhebers gibt es ein spezielles Gestell mit einer extra Abstützung für den langen Traverse, sodass das Gerät problemlos von einem Projekt zum anderen transportiert werden kann.

Weniger über dieses Projekt

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB5 eingesetzt.

  • Erfolgreich ein Kühlaus mit dem Cladboy CB4 montiert. Einfach Dach- und Wandelemente mit VIAVAC montieren.

Montage eines Kühlhauses

Bei der Montage von Sandwich-Dachelementen und -Wandelementen für ein Kühlhausgebäude wurden verschiedene VIAVAC Vakuumheber eingesetzt. Der VIAVAC CB4 wurde für die Dachelementen und der VIAVAC kompakt für die Wandelementen verwendet. Die Installation wurde von KIM Nederland aus Apeldoorn durchgeführt.

Das Kühlhaus besteht aus einer 40 m hohen Stahlkonstruktion mit einem Dach aus Sandwichelementen. Die Fassade hat eine Dicke von 20 cm und die Elementen eine Länge von bis zu 19 m.

Mehr zu diesem Projekt

Strenge Sicherheitsanforderungen auf der Baustelle

Bei diesem Projekt gab es äußerst strenge Anforderungen in Bezug auf die Sicherheit auf der Baustelle und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter. Der Einsatz des VIAVAC Vakuumhebers hat dazu beigetragen, die äußerst langen und schweren Sandwichelementen sicher und effizient zu montieren.

Das Kühlhaus verfügt über mehr als 21.000 Palettenplätze und ein vollautomatisiertes Logistiksystem bei einer Betriebstemperatur von -17 Grad.

Weniger über dieses Projekt

Der VIAVAC CB4 hebt Platten bis zu 800 kg bei einem schlanken Eigengewicht von 125 kg.

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB4 eingesetzt.

Neues Henkel Zentrallager

Der VIAVAC kompakt GB2-375 wurde erfolgreich für die Montage der Wände des neuen Zentrallagers von Henkel eingesetzt. Das Zentrallager ist das größte vollautomatische Lagerzentrum der Welt mit einer Gesamtbodenfläche von 16.000 m² auf 10 Etagen und einer Kapazität von 90.000 Palettenplätzen.

Mehr zu diesem Projekt

Minimaler Aufwand erforderlich
Die Fassaden aus Sandwichelementen mit einem Steinwolle-Dämmkern wurden von der Firma Brucha geliefert und montiert. Der kompakte Vakuumheber ist mit einem Doppelvakuumsystem ausgestattet, sodass keine zusätzliche Fallschutzgurte nötig ist. So konnten die schweren Sandwichelementen (circa 300 kg mit einer Länge von ca. 12 m) schnell und effizient mit minimalem Personaleinsatz installiert werden.

Weniger über dieses Projekt

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC kompakt GB2-375 eingesetzt.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Funktionalität, Leistung und Nutzererfahrung zu verbessern und um die Relevanz unserer Angebote zu erhöhen. Wenn Sie unserer Cookie-Richtlinie zustimmen, klicken Sie bitte auf „Ich stimme zu“.

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie lesen.