0211 - 9367 6014

Phone

Projekte

Schnell und sicher stählerne Dachplatten vom Boden heben

Der zunehmende Einsatz von Vakuumhebegeräten zur Montage von stählernen Dachplatten bringen auch viele neue Fragen mit sich. Obwohl stählerne Dachplatten normalerweise zuerst als Paket auf das Dach gehoben und von dort dann mit dem Vakuumhebegerät ausgelegt werden, gibt es auch Situationen, wo man vom Boden aus die Dachplatten auf das Dach heben muss.

Mehr zu diesem Projekt

Doppel-Vakuumsystem

Um zu vermeiden, eine Absturzsicherung einsetzen zu müssen, hat VIAVAC diese Montagemethode erweitert. Dabei kommt ein Doppel-Vakuumsystem zum Einsatz. Die zusätzliche Absturzsicherung ist hierbei deshalb nicht nötig, was eine Menge Zeit spart.

Schaukelstück und verstellbare Sucher

Die doppelt ausgeführten Saugnäpfe sind auf einem Schaukelstück befestigt, sodass diese gleichzeitig ansaugen. Zum schnellen und genauen Ansetzen der Saugnäpfe wird ein verstellbarer Sucher eingesetzt. Dieses System kann für die Montage von Dachplatten mit einer Länge von bis zu 24 Metern eingesetzt werden.

Neugierig auf das Projekt? Dann schauen Sie sich das Video unten an.

Weniger über dieses Projekt

Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB eingesetzt.

  • VIAVAC kompakt GB-4Flex
  • VIAVAC kompakt GB-4Flex
  • VIAVAC kompakt GB-4Flex

VIAVAC kompakt GB-4Flex der vielseitige Vakuumheber für Sandwichpaneele und mehr.

Wand- oder Dachmontage? Mit dem VIAVAC kompakt GB-4Flex machen Sie einfach beides. Die Dächer von Häusern in Krimpen aan den IJssel waren ersatzbedürftig. Unser Vakuumlifter VIAVAC kompakt GB-4Flex war die vorgesehene Maschine,um dieses Projekt zu unterstützen. R Koolen führte die Montage für die ACOMA dak- en wandbeplating B.V. durch. Die Dächer wurden mit Sandwichpaneelen versehen. Eine schnelle, schöne und isolierende technische Lösung für die Dachsanierung.

Mehr zu diesem Projekt

Die 4 Saugnäpfe dieses vielseitigen Vakuumhebers sind in der Breite verstellbar. Diese Konfiguration muss nur einmal eingestellt werden. Innerhalb weniger Augenblicke konnten die Sandwichpaneele angehoben werden. Mit einem Vakuumlifter wird die Montage beschleunigt und die Personalkosten unter Kontrolle gehalten. Dies sind nur 2 der vielen Vorteile des Einsatzes von Vakuumhebern.

Dieses Gerät eignet sich für alle Arten von TR-Dachpaneelen bis zu einer Länge von 8 Metern und vertikalen Wandpaneelen mit einer maximalen Länge von 10 Metern. Sie möchten wissen, ob der VIAVAC kompakt GB-4Flex die richtige Lösung für Ihr Projekt ist? Dann schauen Sie sich hier die Spezifikationen an.

Weniger über dieses Projekt

Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC kompakt GB-4Flex eingesetzt.

  • Steinwolleplatten für den Wiederaufbau
  • Steinwolleplatten für den Wiederaufbau
  • Steinwolleplatten für den Wiederaufbau

Steinwolleplatten für den Wiederaufbau nach einem Brand im Science Park Eindhoven

Ein Unternehmen, das für die Entwicklung und Produktion von Elektronik, Mechanik und Software für die Medizin- und Automobilindustrie bekannt ist, musste Ende letzten Jahres einen Großbrand erleiden. Die Brandursache wird aufgrund der Intensität des Brandes wahrscheinlich nie festgestellt werden. Das Unternehmen hat nicht nur Schäden am Objekt, sondern auch Lieferverzögerungen erlitten. Der Umbau des Gebäudes hatte daher hohe Priorität.

Mehr zu diesem Projekt

Das darf nie wieder vorkommen. Das war der Gedanke. Um zu verhindern, dass ein Brand so intensiv wie bisher erlebt wird, wurden feuerhemmende Platten gewählt. Pro Cladding, das Montageunternehmen, das neue Fassadenplatten montiert, hat für den Wiederaufbau Platten mit Steinwollekern verwendet.

Steinwolle hat eine feuerhemmende Wirkung. Diese Art von Panels wird häufig in Verteilzentren und anderen Nichtwohngebäuden platziert. Deshalb ist die Idee oft: Warum nicht immer Steinwolleplatten statt der üblichen PIR-Dämmplatten verwenden? Ein Nachteil von Steinwolle ist, dass sie nicht die gleiche isolierende Wirkung wie PIR hat. Das bedeutet, dass eine Steinwolleplatte dicker gemacht werden muss, um den Isolationswert auszugleichen. Dies wirkt sich negativ auf das Gewicht des Panels aus, bereitet dem VIAVAC CB aber keine Probleme! Unser Vakuumlifter hebt dieses Mehrgewicht mit größter Leichtigkeit!

Richtiges Ansaugen von Steinwolleplatten

Falsches Ansaugen einer Platte kann zu Schäden an der Platte führen. Auch mit den dicken Steinwolleplatten. Dies ist für den Bauprozess nicht förderlich. Um ein Verziehen der Platten zu verhindern, verwendete Pro Cladding den VIAVAC CB in Kombination mit einem Kippbalken. Der Kippbalken verhindert das Verbiegen langer Platten, so dass Steinwolleplatten unbeschädigt vertikal angehoben werden können. Der VIAVAC CB ist das modulare und vielseitige Vakuumhebegerät für die Montage von Sandwich-Dächern und Wandpaneelen. Auch in diesem Projekt hat sich der VIAVAC CB bewährt.

Der Umbau des Gebäudes im Science Park in Eindhoven schreitet zügig voran. Inzwischen ist die ursprüngliche Form des Gebäudes wieder leicht zu erkennen.

Weniger über dieses Projekt

Der Cladboy VIAVAC CB4 mit einem Vakuumkreis stemmt sicher Dach- und Wandelemente. Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB eingesetzt.

  • Havinga Metaal RB2-600
  • Havinga Metaal RB2-600

Sandwichpaneele 180° drehbar mit dem VIAVAC RB2-600

Der VIAVAC RB2-600 wurde für den Bau eines Geschäftshauses mit Wohnraum in Kollum eingesetzt. Das Kraftpaket, das Ihnen die harte Arbeit abnimmt!

Mehr zu diesem Projekt

Um die Dachplatten um 180° drehen zu können, wurde der VIAVAC RB2-600 erfolgreich bei Havinga Metaal eingesetzt. Nicht nur der Vakuumheber wurde innerhalb von 10 Minuten am Kran befestigt, auch die ersten 18 Meter langen Dachplatten wurden auf dem Dach installiert.

Mit der optionalen Fernbedienung war es möglich, noch schneller zu montieren und mehr als 450 m2 Platten innerhalb eines Tages zu verlegen. Installationsfirma Havinga: „Wir arbeiten seit Jahren zu unserer großen Zufriedenheit mit VIAVAC Vakuumhebegeräten. Wir selbst haben den CladBoy CB4, mit dem wir bei diesem Projekt alle Wandpaneele installiert haben.”

Um Transportkosten zu sparen, werden Wand- und Dachplatten zunehmend abwechselnd übereinander gestapelt. Das bedeutet, dass jede zweite Platte vor der Montage um 180° gedreht werden muss. Dies ist technisch vorteilhaft für den Transport, stellt aber eine Herausforderung für die Montage dar. Dachpaneele sind schwer und können Hunderte von Kilogramm wiegen. Für den VIAVAC RB2-600 ist das ein Kinderspiel.

Weniger über dieses Projekt

Der RotaBoy VIAVAC RB ist ein modulares & vielseitige Vakuum-Hebegerät zum Heben und Wenden von Dachelementen. Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC RB eingesetzt.

Erweiterung VIAVAC CB5 für 25 Meter lange Profile

Die Nachfrage nach der Montage von Dachpaneelen (Warmdach) nimmt nicht nur in den Niederlanden, sondern auch in Deutschland zu. Gleichzeitig steigt auch die Nachfrage nach der Montage von immer längeren Profillängen. Längen von 25 Metern stellen sicher keine Ausnahme mehr dar. Speziell für diese Länge von schwereren Profilen hat VIAVAC eine spezielle Anwendung entwickelt.

Mehr zu diesem Projekt

Dabei werden die Saugnäpfe hintereinander auf ein sogenanntes Schummelstück montiert. Da sich die Saugnäpfe unabhängig voneinander bewegen lassen, ist das Anbringen der Saugnäpfe auf das Profil wesentlich einfacher. Das System wird wie ein doppeltes Vakuumsystem ausgeführt, wodurch die Nutzung einer zusätzlichen Fallschutzvorrichtung überflüssig ist.

Auf dem Foto sehen Sie ein Projekt mit über 25 Meter langen Profilen und einem Gewicht von mehr als 300 kg.

Mit demselben System lassen sich dank der speziellen Saugnäpfe für Wellprofil auch Sandwichelemente montieren.   Dabei besteht der große Vorteil darin, dass sich lange Elemente verwenden lassen, was den Einsatz der speziellen Fallschutzgurte überflüssig macht.

Weniger über dieses Projekt

Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB5 eingesetzt.

Einsatz von Vakuumhebern beim bau des neuen Datenzentrums von Facebook

Zurzeit wird im dänischen Odense ein neues Datenzentrum von Facebook gebaut. Dieses neue Datenzentrum wird eines der modernsten und energiesparendsten seiner Art. Die Firma TSV aus Nieuw-Buinen ist an diesem Bau beteiligt und setzt dazu die VIAVAC-Vakuumheber ein.
Mehr zu diesem Projekt

Für die Dachkonstruktion des gigantischen Datenzentrums von Facebook verwenden mehrere Parteien diverse VIAVAC-Vakuumheber. Speziell für dieses Projekt hat die Firma TSV zwei neue VIAVAC CB4 angeschafft. Damit werden die Dachpaneele auf der Konstruktion angebracht.

Facebook entschied sich unter anderem wegen des günstigen Klimas für Odense, wodurch sich Geld für eine energiefressende Klimaanlage einsparen lässt. Mit einer Oberfläche von 56.000 m² handelt es sich dabei um das dritte Datenzentrum von Facebook außerhalb der USA. Auf den Servern des Datenzentrums sollen Fotos, Videos und sonstige Informationen gespeichert werden.

Weniger über dieses Projekt

Der VIAVAC CB4 hebt Platten bis zu 800 kg bei einem schlanken Eigengewicht von 125 kg. Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB4 eingesetzt.

Dachrenovierung Kakteenzuchtbetrieb mit VIAVAC kompakt GB-4Flex

Für die Dachrenovierung bei einem der größten Kakteenzuchtbetriebe in Europa wurde der VIAVAC kompakt GB2-4Flex erfolgreich eingesetzt. Die Paneele mit einer Länge von maximal 8 Metern konnten dadurch schnell, effizient und unter Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften montiert werden. Auch die Montagefirma (B&H Projecten) hatte bei Fertigstellung des Projekts eine positive Meinung von dem Gerät.

Mehr zu diesem Projekt

Der Vorteil dieses Gerätes besteht darin, dass man damit sowohl Sandwich-Dachpaneele als auch horizontale und vertikale Wandplatten montieren kann. Durch die vier in der Breite verstellbaren Saugnäpfe eignet es sich für TR-Dachpaneele und flache Wandplatten aller Art.

Außerdem ist das Gerät sehr kompakt und leicht transportierbar. Wegen seines doppelt vorhandenen Vakuumsystems ist die Benutzung zusätzlicher Sicherheitsgurte nicht erforderlich.

Weniger über dieses Projekt

Einfach und sicher Sandwich- und Wandelemente montieren mit dem GB Kompakt. Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC kompakt GB-4Flex eingesetzt.

Neue CladMaster Sandwichelemente unter Tribüne verlegt

Der neue CladMaster wurde mit Erfolg im Stadion De Geusselt in Maastricht eingesetzt. Das Unternehmen Kempen Cladding mietete diesen Vakuumheber für die Montage von Sandwichelementen mit einem Isolationskern aus Steinwolle an die Unterseite der Tribüne.

Mehr zu diesem Projekt

Das Stadion des Fußballvereins MVV Maastricht wird um eine Sporthalle ergänzt. Auch ein Teil des Raums unterhalb der Tribüne wird für diesen Neubau benutzt. Zur Isolation dieses Raums wurden ca. 300 Isolationsplatten a 200 kg pro Stück unter einem Winkel von 36° und bis zu einer Höhe von 14 Meter gegen die Unterseite der Tribüne montiert.

Für diese Auflage eignet sich der CladMaster besonders; auf einen Gabelstapler gestellt lassen sich die Elemente effizient und sicher montieren.

Dank sechs hydraulischer Antriebe lassen sich die Elemente millimetergenau verlegen. Die Antriebe lassen sich in zwei Geschwindigkeiten proportional mit der Funkfernbedienung bedienen.

Dank des VIAVAC-CladMasters lässt sich diese Arbeit innerhalb der geforderten Zeit sowie in Einklang mit dem Arbeitsschutz durchführen.

Weniger über dieses Projekt

Arrow

Bei diesem Projekt wurde CladMaster eingesetzt.

  • Mit dem VIAVAC CB5 wurde das Dach einer Lagerhalle in Sint-Annaparochie montiert.
  • Die neue Lagerhalle in St. Annaporchie wurde mithilfe des Cladboy CB5 gebaut.

Neues Dach für Lagerhallen

In St. Annaparochie wurde das Dach einer bestehenden Trockenhalle ersetzt und gleichzeitig vergrößert. Die alte Dachbedeckung wurde durch Sandwich-Dachelemente ersetzt, wonach das vergrößerte Dach mit Solarelementen ausgestattet wurde. Dies wurde alles mithilfe des VIAVAC CB5 durchgeführt.

Mehr zu diesem Projekt

Mithilfe von 21m langen Elementen konnte die Dachkonstruktion überarbeitet werden, ohne dass die bestehende Tragevorrichtung angepasst werden musste. Durch den Aufbau des Vakuumhebers, mit den dazwischenliegenden Saugnäpfen, wurde das Durchbiegen der Sandwich-Dachelemente, während des Anhebens, vermieden. Der VIAVAC CB5, in der Ausführung mit dem doppelten Vakuumsystem, machte die Verwendung einer extra Fallschutzvorrichtung unnötig.

Die Montage von rund 1.200 m² Dachelementen wurde durch den Baubetrieb Lont durchgeführt. Die Monteure waren sehr zufrieden mit der Schnelligkeit der Montage dank dem VIAVAC Vakuumheber.

Sehen Sie sich hier das Montagevideo an:

 

 

 

 

 

Weniger über dieses Projekt

Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB5 eingesetzt.

Montage Trapezprofilen in Süd-Deutschland

Die Firma Gerster aus Leutkirch arbeitet bereits seit einiger Zeit zur großen Zufriedenheit mit dem Vakuum-Hebegerät von VIAVAC. Das Vakuum-Hebegerät kommt mit seinen vielen Anwendungsmöglichkeiten unter anderem bei der Montage von Sandwich-Konstruktionen im Dach- und Wandbereich und bei Trapezprofilen zum Einsatz.

Mehr zu diesem Projekt

Bei einem aktuellen Projekt in Süd-Deutschland wurde das Vakuum-Hebegerät für die Montage eines Trapezprofils Typ 200 verwendet. Die 19 Meter langen Profile mit einem Gewicht von mehr als 260 kg machen eine Handmontage unmöglich. Zudem verläuft die Montage mit einem Vakuum-Hebegerät wesentlich schneller, und die für den Einsatz benötigten Mitarbeiter können reduziert werden. Daher können damit sofort Montagekosten eingespart werden!

Die mit einer Führung ausgerüsteten Saugnäpfe des Vakuum-Hebegeräts lassen sich sofort in der richtigen Position anbringen. Das Hebegerät VIAVAC CB eignet sich für die Montage von Trapezprofilen bis zu einer Länge von 24 m. Das gleiche Gerät kann auch für die Montage von Sandwichelementen für Dach- und Wandkonstruktionen eingesetzt werden.

Weniger über dieses Projekt

Arrow

Bei diesem Projekt wurde VIAVAC CB5 eingesetzt.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Funktionalität, Leistung und Nutzererfahrung zu verbessern und um die Relevanz unserer Angebote zu erhöhen. Wenn Sie unserer Cookie-Richtlinie zustimmen, klicken Sie bitte auf „Ich stimme zu“.

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie lesen.