VIAVAC RB2-600

VIAVAC präsentiert den RotaBoy RB2-600 – zum Heben und Rotieren von besonders langen und schweren isolierten Wand- oder Dachpaneelen.

Auf dem Markt für Dach- und Wandelemente tauchen immer schwerere und längere Platten auf, die es zu montieren gilt. Wir haben diese Herausforderung angenommen und eine Lösung zur kräfteschonenden Montage entwickelt: einen Vakuumheber, der noch mehr drauf hat. Der RotaBoy RB2-600 ist ein Kraftpaket, dass problemlos Platten bis zu 24 Metern und 600 kg Gewicht heben und um 180 Grad wenden kann. Wir sorgen als Vakuumhebetechnik Experte seit 2018 mit dieser Maschine dafür, dass auch die längsten und massivsten Platten auf Knopfdruck gedreht und montiert werden können.

Um Transportkosten zu sparen werden Wand- oder Dachelemente wechselseitig aufeinander gestapelt. So muss jede zweite Platte vor der Montage erst um 180 Grad auf die richtige Seite gewendet werden. Je schwerer und länger das Element ist, um so mehr kommt ein RotaBoy an seine Grenzen. Daher wird bei großen Projekten nun immer häufiger der erweiterte Rotaboy RB2-600 eingesetzt, wie beim Bau von Udea, dem größten Lieferanten biologischer Lebensmittel in den Benelux. Dieses nachhaltige Bauprojekt beinhaltete eine Dachoberfläche von 32.000 m2 aus schweren, isolierten Dachelementen.

Über RotaBoy RB2-600: Beim neuen RotaBoy RB2-600 handelt es sich um eine Erweiterung des Erfolgsprodukts RotaBoy. Der Akkubetriebene RotaBoy RB2-600 verfügt über standardmäßige Saugnäpfe, die für momentan verwendete Dachelemente geeignet sind. Er kann bis zu 24 Meter lange und 600 kg schwere Platten heben und wenden. Ein ausgeklügeltes Warnsystem lässt den Betreiber zeitnah wissen, sobald der Vakuum- oder Akkustand zu niedrig sind. All unsere Vakuum Hebegeräte entsprechen der aktuellen europäischen Norm EN 13155 und besitzen die CE-Kennzeichnung.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Funktionalität, Leistung und Nutzererfahrung zu verbessern und um die Relevanz unserer Angebote zu erhöhen. Wenn Sie unserer Cookie-Richtlinie zustimmen, klicken Sie bitte auf „Ich stimme zu“.

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie lesen.